Beat Tinner
in die St.Galler Regierung

«führungserfahren und krisenerprobt»

Liebe St.Gallerinnen und St.Galler

Seit mehr als 20 Jahren setze ich mich für den Kanton St.Gallen, seine Gemeinden und seine Unternehmen ein. Freiheit und Eigenverantwortung sowie nachhaltige Investitionen in Bildung, Umwelt und IInfrastrukturen sind Eckpfeiler meiner Politik. Die «Wiederbelebung» und Stärkung unseres Kantons, seiner Unternehmen und seiner Bevölkerung ist nach dieser gewaltigen Coronavirus-Krise mein Ziel. Wer in Not ist, dem soll geholfen werden. Schnell, fair und unbürokratisch! Hierfür kämpfe ich, hierfür setze ich mich tagtäglich ein!

Über meine Wahl in den Regierungsrat freue ich mich unglaublich. Nun kann ich meine Energie in die Sachgeschäfte der St.Galler Regierung stecken. Ich freue mich, die neuen Herausforderungen anzupacken.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Beat Tinner

Jetzt ist es an der Zeit, dass der südliche Kantonsteil auch wieder in der Regierung vertreten ist. Beat Tinner hat Erfahrung, ist kompetent, vernetzt und engagiert.

Hanspeter Rohner
Unternehmer, Präsident FDP Rheintal

Ich wähle Beat Tinner in den Regierungsrat, weil ich ihn als besonnen Macher kenne und schätze. Sein Motto: packt an und setzt um, ist keine leere Floskel, sondern sein Markenzeichen.

Angelo Umberg
Gemeindepräsident Walenstadt

Besonnen und erfahren - Beat Tinner, der richtige Mann zur richtigen Zeit!

Peter Schorer
ehem. Stadtrat

Beat Tinner ist gründlich bei der Erarbeitung von Lösungen und hartnäckig bei deren Umsetzung. Er verfolgt konsequent die Ziele.

Martin Gehrer
lic. iur. Konsulent, alt Regierungsrat CVP

Beat Tinner verfügt über einen grossen Rucksack an politischer Erfahrung.

Bruno Huber
a.Kantonsrat /Fraktionschef

Ich wähle Beat, weil er sich bereits seit jungen Jahren in der Politik engagiert, eine gesunde liberale Haltung hat und überlegt wie auch gewerbefreundlich handelt.

Hannes Kundert
Elektro-Unternehmer St. Gallen

Beat Tinner kennt seine Dossiers und den Politbetrieb dermassen gut, dass St.Gallen nicht erst nach 100 Tagen, sondern ab der ersten Stunde wieder ein tatkräftiges Regierungsmitglied hätte.

Monika Engler
Prof. für Volkswirtschaftslehre FH Graubünden

Beat Tinner kenne ich aus meiner Zeit im Kantonsrat bestens: Ich kann nur sagen: kompetent - direkt - berechenbar - überzeugend, daher ganz klar: Mein Regierungsrat!

Ferdinand Riederer
Ferdinand Riederer GmbH

Ich kenne Beat Tinner seit Jahren als kompetenter, erfahrener und bodenständiger Politiker. Einer der auch die Anliegen der Gemeinden in der Regierung des Kantons St. Gallen vertreten wird

Bruno Stieger
Gemeinderatsschreiber Mörschwil

Beat Tinner ist in jeder Hinsicht kompetent und fähig das Amt als Regierungsrat zu übernehmen. Wir wollen nach 1996 endlich wieder einen Regierungsrat aus dem Südteil des Kantons.

Ernst Gloor
Präsident FDP Sarganserland

Was gut ist für die Region, wird noch besser für den Kanton!

Daniel Thommen
Berufsfachschullehrer Buchs

Beat Tinner wird sich vom ersten Tag als Regierungsrat mit seinen hervorragenden Dossierkenntnissen aktiv einbringen können. Ich wähle Kompetenz und eine starke Persönlichkeit.

Marcel Dobler
Unternehmer und Nationalrat

Beat Tinner unterstütze ich aus Überzeugung, weil er den Kanton St.Gallen kennt, dossiersicher und durchsetzungsstark ist. Seine Führungsstärke befähigt ihn, die anstehenden Aufgaben anzupacken.

Stefan Britschgi
Agrar-Unternehmer / Kantonsrat FDP

Der Freiheitsbegriff ist für Beat Tinner eng verbunden mit sozialer Gerechtigkeit. Seit Jahrzehnten engagiert er sich für sozial Benachteiligte: Als Brückenbauer und abseits vom Rampenlicht.

Thomas Diener
Geschäftsleiter Pro Senectute Kanton SG

Beat Tinner hat gezeigt, dass er sich für den Kanton einsetzen kann und will.

Hans Ulrich Stöckling
ehem. Regierungsrat

Aktuell

20.04.2020 • Medienberichte

Freisinn gewinnt - Beat Tinner in die Regierung gewählt

Mit 56'028 Stimmen verteidigt Beat Tinner den FDP-Regierungssitz von Martin Klöti

Mehr Informationen

20.04.2020 • Medienberichte

Beat Tinner ist gewählt!

Mit einem beeindruckenden Ergebnis wird Beat Tinner am 19. April 2020 in die Regierung gewählt. "Ich bin sehr erfreut und auch stolz."

Mehr Informationen

15.04.2020 • Medienberichte

Ein Vertreter des Südens in die Pfalz

Kommentar von Thomas Schwizer zu den St.Galler Regierungsratswahlen vom kommenden Sonntag.

14.04.2020 • Leserbriefe

Beat Tinner: Einer von uns! - Christian Lippuner unterstützt Beat Tinner

Der St.Galler Regierungsrat wird durch den Norden dominiert. Dies soll sich laut Leserbrief von Christian Lippuner nun endlich ändern.

Mehr Informationen

14.04.2020 • Leserbriefe

Der Süden des Kantons wird abgehängt - Andreas Vetsch unterstützt Beat Tinner

Die Regionen Werdenberg und Sarganserland sind bereits seit 20 Jahren nicht mehr in der St.Galler Regierung vertreten. Deshalb unterstützt Andreas Vetsch Beat Tinner mit einem Leserbrief.

Mehr Informationen

14.04.2020 • Leserbriefe

Regionale Vielfalt in der Regierung abbilden - Erich Baumann unterstützt Beat Tinner

Kantonsrat Erich Baumann ist der Meinung, dass eine glaubwürdige Regierung aus Vertreterinnen und Vertretern aller Landesteile zusammengesetzt werden muss. Er unterstützt deshalb Beat Tinner mit folgendem Leserbrief.

Mehr Informationen

12.04.2020 • Leserbriefe

Tagblatt fährt publizistisch Slalom

Ein Leitartikel im St.Galler Tagblatt offenbart: Das Blatt fährt einmal mehr publizistisch Slalom. Eine Medienkritik.

Mehr Informationen

09.04.2020 • Leserbriefe

Beat Tinner in die St.Galler Regierung - Sven Bradke unterstützt Beat Tinner

Beat Tinner sieht sich während des Wahlkampfs vermehrt haltlosen Angriffen ausgesetzt. Diese Angriffe sind zu verurteilen - eine Stellungnahme von Sven Bradke.

Mehr Informationen

08.04.2020 • Beat Tinner aktuell

Wertschöpfung in die Regionen tragen

Die kantonale Verwaltung konzentriert sich auf die Kantonshauptstadt. Dies soll sich laut Beat Tinner ändern.

Mehr Informationen

08.04.2020 • Leserbriefe

In der Mitte liegt die Kraft... - Raphael Lüchinger unterstützt Beat Tinner

Die Corona-Pandemie geht vorüber, der Klimawandel bleibt! Es braucht pragmatische Macher, Politiker, die das Problem beim Namen nennen und den Worten auch Taten folgen lassen.

Mehr Informationen

Jetzt liken und up to date bleiben!

Vielen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung!

 Betrag

CHF 25
CHF 60
CHF 120
...


 Ihre Daten

 Zahlung

Unterstützen Sie mich

Newsroom FDP Schweiz