Aktuell

Leserbrief von Caroline Bartholet, Gemeindepräsidentin Niederbüren

20. Februar 2020  | Medienberichte

Leserbrief von Caroline Bartholet, Gemeindepräsidentin Niederbüren

Caroline Bartholet ist von der Erfahrung und Fachkompetenz von Beat Tinner überzeugt. Für sie sind die Fähigkeiten wichtiger als das Geschlecht. Deshalb wählt sie Beat Tinner in die Regierung.

20. Februar 2020  | Medienberichte

Regierungsrat Marc Mächler über Beat Tinner

Der St.Galler Regierungsrat Marc Mächler erzählt in den St.Galler Nachrichten, was er von der Politik von Beat Tinner hält und ob er ihn für ein Regierungsamt als geeignet beurteilt.

20. Februar 2020  | Medienberichte

Die Region Wil wählt Beat Tinner in den Regierungsrat

Das Inserat und der redaktionelle Beitrag erschienen in den Wiler Nachrichten. Beat Tinner zeigt auf, dass er ein Regierungsrat für alle Regionen des Kantons St.Gallen ist. Er überzeugt mit Fachkompetenz und Erfahrung. Unter anderem als ehemaliger Präsident der Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten Vereinigung (VSGP).

20. Februar 2020  | Medienberichte

Beat Tinner fordert "Sachgerechte Härtefallregelung"

Der Werdenberger & Obertoggenburger hat vier Kantonsräten eine Plattform gegeben, sich zum Nachtrag zum Energiegesetz zu äussern, welches der Kantonsrat in der Februar-Session behandelt hat.

18. Februar 2020  | Medienberichte

Experten plädieren für weniger Spitäler

Im "Kreuz" in Jona fand eine Veranstaltung zur Spitalstrategie statt. Das Thema wurde kontrovers diskutiert. Die Haltung von Beat Tinner: Bei der Spital-Frage muss in funktionalen Räumen gedacht werden. Als Beispiel nennt er eine Gesundheitsregion "Säntis". Also eine Lösung unter Einbezug aller Nachbarkantone und Regionen und ohne politische Scheuklappen.

14. Februar 2020  | Medienberichte

Spendenübergabe an Ronald McDonald Kinderstiftung

Heute fand im Elternhaus der Ronald McDonald Kinderstiftung beim Kinderspital in St.Gallen die Übergabe des Checks der Spendeneinnahmen aus dem Benefizkonzert von Patric Scott statt. Regierungsrat Marc Mächler, Beat Tinner, Regierungsratskandidat der FDP, der Singer/Songwriter Patric Scott und Michael Kummer, Präsident der FDP Region St.Gallen-Gossau, haben Gabi Weishaupt, der Leiterin des Ronald McDonald Elternhauses einen Check über CHF 2'200.-. Die Spenden konnten anlässlich des von der FDP Region St.Gallen-Gossau unter dem Motto «Freisinn-Gemeinsinn» organisierten Benefizkonzerts von Patric Scott am 10. Januar 2020 eingesammelt werden. Rund 100 Personen hatten am 10. Januar 2002 den Weg in den Pfalzkeller gefunden. Die Gäste wurden begrüsst durch Michael Kummer, Präsident der FDP Region St.Gallen-Gossau. Im Anschluss referierte die frischgebackene Nationalrätin Susanne Vincenz-Stauffacher über die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft. Es sei ein sehr wichtiges Element der Schweiz und ihres Wohlstandes. Denise Dornier, Stiftungsrätin der Ronald McDonald Kinderstiftung, stellte anschliessend die Stiftung vor. Die Elternhäuser der Ronald McDonalds Stiftung erlauben es den Familienangehörigen, während des Spitalaufenthaltes ihres Kindes jederzeit in ihrer unmittelbarer Nähe zu sein und doch einen Rückzugsort zu haben, um auch wieder zur Ruhe zu kommen. Denn das Schlimmste, was passieren kann, ist, wenn die Eltern die Kraft verlieren. Deshalb sind die Elternhäuser für die Eltern der Kinder sehr wichtig, um wieder Energie tanken zu können.

 Beitrag auf Leader digital lesen

14. Februar 2020  | Medienberichte

Interview-Spaziergang mit Beat Tinner

Der TV-Sender "Rheinwelten" hat Beat Tinner zum Interview-Spaziergang getroffen. In der rund 30-minütigen Sendung spricht Hansjürg Vorburger diverse Themen in einer lockeren Atmosphäre an.

 Fernsehbeitrag ansehen

14. Februar 2020  | Medienberichte

Werdenberger Wirtschafts-Organisation unterstützt Beat Tinner

Die Werdenberger Wirtschafts-Organisation WWO unterstützt Regierungsratskandidat Beat Tinner einstimmig und empfiehlt ihn zusammen mit Kantonsratskandidatinnen und -Kandidaten für die bevorstehenden Wahlen vom 8. März 2020.

14. Februar 2020  | Medienberichte

Bad Ragazer Gemeindepräsident unterstützt Beat Tinner

In einem Leserbrief spricht der Bad Ragazer Gemeindepräsident und Kantonsrat Daniel Bühler seinem Parteikollegen Beat Tinner sein Vertrauen aus. Er bezeichnet ihn als "verlässlichen Partner mit klarer Linie."

14. Februar 2020  | Medienberichte

Leserbrief: Erich Lippuner aus Azmoos unterstützt Beat Tinner

Erich Lippuner zeigt in seinem Leserbrief auf, welcher im "W&O" erschienen ist, dass Beat Tinner nicht wie andere Politiker Forderungen stellt, sondern in erster Linie Taten folgen lässt. Deshalb empfiehlt der Azmooser Beat Tinner zur Wahl in die Regierung.

Beat Tinner setzt sich auf nationaler Ebene für die Interessen der Gemeinden ein. Er hat eine starke Meinung, ist aber immer offen für Konsens-Lösungen. Das schätzte ich an der Zusammenarbeit sehr.

Ren Kellenberger
Hifi-Studio Wil

Tinner - ein Macher für die Regierung!

Andreas Widmer
AWW Consulting & Services

Beat Tinner hat das Flair allen Menschen zuzuhören und sich für sie einzusetzen. Ich bin überzeugt, dass er als Regierungsrat die Anliegen der Bürger/innen mit Herzblut aufnehmen und vertreten wird.

Aurelio Zaccari
Gemeindepräsident Waldkirch

Für mich als Unternehmer zählen die Resultate aus den Sachgeschäften. Mit seinen Dossier-Kenntnissen, seiner Führungsstärke und seinem politischen Gespür wird Beat Tinner diese Resultate liefern.

Thomas Toldo
Unternehmer / Kantonsrat

Beat Tinner setzt sich konsequent für Gewerbeanliegen ein

Andreas Hartmann
Kantonsrat

Vernetzt - Offen - Erfahren! Beat Tinner wird die anstehenden Herausforderungen anpacken, Lösungen präsentieren und umsetzen. Für unseren Kanton St. Gallen - Beat Tinner!

Matthias Wettstein
Schulratspräsident Gams / COO

Egal welches Thema, Beat Tinner ist offen, zielorientiert und kompetent. Er schätzt andere Meinungen und hilft wo er kann. Für unseren Kanton - aus Überzeugung - Beat Tinner!

Esther Hagmann
Schulratspräsidentin / Gemeinderätin

Beat Tinner kennt die Herausforderungen der Wirtschaft und des Tourismus. Er denkt visionär, ist ein Brückenbauer und handelt lösungsorientiert. Von ihm kann der Kanton St.Gallen nur profitieren.

Patrick Vogler
CEO Grand Resort Bad Ragaz

Beat Tinner leistet viel für den Kanton St.Gallen. Er hat durch seine Tätigkeiten ein breites Netzwerk. Ich bin überzeugt, dass er die richtige Wahl für die St. Galler Regierung ist.

Thomas Blank
Geschäftsleitung FDP Rheintal

Beat Tinner ist zielstrebig, lösungsorientiert und ein Macher. Solche Persönlichkeiten gehören in den Regierungsrat.

Werner Vetsch
Unternehmer

Beat Tinner - seit ich ihn kenne kein Mann der vielen Worte. Er überzeugt mit seinen klaren Zielen und Lösungen. Und er setzt diese konsequent um!

Jürg Bereuter
Rechtsanwalt

Beat Tinner unterstütze ich aus Überzeugung, weil er den Kanton St.Gallen kennt, dossiersicher und durchsetzungsstark ist. Seine Führungsstärke befähigt ihn, die anstehenden Aufgaben anzupacken.

Stefan Britschgi
Agrar-Unternehmer / Kantonsrat FDP

Als Präsident der IGöV Ostschweiz setzt sich Beat Tinner zielstrebig und kompetent für den öV im ganzen Kanton ein. Mit seiner Erfahrung wird er den Regierungsrat hervorragend ergänzen.

Roland Ochsner
Unternehmensleiter BUS Ostschweiz AG

Ich wähle Beat Tinner in die St. Galler Regierung, weil er über die notwendige Führungserfahrung verfügt.

Morten Keller-Sutter
Direktor

Beat Tinner vertritt mit grossem Effort die Interessen der Gemeinden auf kantonaler und nationaler Ebene. Ich schätze ihn sehr als aktives und kompetentes Mitglied des Vorstands.

Christoph Niederberger
Direktor Schweizerischer Gemeindeverband